MOSES - Epilepsieschulung

Samstag 27.01.18 09:30 Uhr
Schulungsprogramm für Menschen mit Epilepsie und deren Angehörige

MOSES (Modulares Schulungsprogramm Epilepsie) ist ein wissenschaftlich validiertes und nach § 43 Abs. 1 Nr. 2 SGB V zertifiziertes Schulungsprogram für Menschen mit Epilepsie.

Erwachsen werden bedeutet auch, Verantwortung zu übernehmen. Jugendliche mit einer Epilepsie beschäftigen dabei viele Fragen:
Welche Sportart darf ich ausüben? Kann ich in die Disko? Wie sieht es mit dem Führerschein aus? Welcher Beruf passt zu meiner Erkrankung? Welche sozialrechtlichen Hilfen gibt es für Epilepsiekranke?

An dem Schulungswochenende werden wir uns mit den wichtigen Themen rund um die Erkrankung auseinandersetzen. In Kleingruppen beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Anfallsformen und lernen diagnostische und therapeutische Möglichkeiten kennen. Fragen wie „Was kann ich selbst zu meiner Therapie beitragen und was muss ich im Alltag beachten“ werden wir gemeinsam besprechen.

Risikoeinschätzung contra Restriktion, Verantwortung übernehmen anstatt Verbote beachten, dazu sollen die teilnehmenden Jugendlichen motiviert werden.

Schulungsteam

Gabriele Haferkamp, Epilepsie Fachassistentin und zertifizierte MOSES-Trainierin

Dr. med. Christine Decker, Ärztin für Kinder- und Jugendmedizin an der Universitätskinderklinik Bochum

Kristin Engelen, Diplom-Pädagogin und zertifizierte MOSES-Trainerin

Termine

Samstag, 09.30 - 16.30 h
und Sonntag, 09.30 - 16.30 h

181-F270   27.01. + 28.01.2018

185-F270 10.11. + 11.11.2018

Kosten



 

523,- € pro Teilnehmer
inkl. dem modularen Arbeitsbuch MOSES sowie der Pausenverpflegung und dem Mittagessen
Anmeldegebühr: 50 € pro Person
Eine Kostenübernahme der Schulung wird vorher bei Ihrer Krankenkasse beantragt. Sobald die Krankenkasse bezahlt hat, wird den Teilnehmern die Anmeldegebühr zurückerstattet.