Wie viel Aktivität ist erlaubt? (NEU)

Donnerstag 15.02.18 19:30 Uhr
Infoabend für Eltern und Interessierte

Kinder hampeln, rutschen, kippeln, springen über „Tische und Bänke“, auch in gänzlich unpassenden Situationen. Für ein gesundes, junges, lebendiges Kind ist es „normal“, dass es sich gerne bewegt, springt und hüpft (auch auf den Betten oder über Tisch und Bänke). Für die Eltern ist dies häufig anstrengend.

Dieser Infoabend beleuchtet den Grenzbereich zwischen „normalem“ und hyperaktivem Verhalten von Kindern.

Dabei werden folgende Themen berücksichtigt:
• Selbstkontrolle der Aktivitäten
• Angemessenheit des Verhaltens in Bezug auf Alter und Entwicklung des Kindes.

Eltern lernen an diesem Abend, welches Verhalten ihrer Kinder im normalen Bereich liegt und wie der natürliche Bewegungsdrang der Kinder im Familien- und Schulalltag seine Berücksichtigung finden kann.

Referent

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. R. G. Siefen,

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Termin

181-F301  Donnerstag, 15.02.2018, 19.30 - 21.00 Uhr

Kosten

6 € pro Person

Anmeldung

erforderlich