Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Entwicklung der Ernährung vom Säugling bis zum Jugendlichen" (Nr. F343) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

204-F343 Entwicklung der Ernährung vom Säugling bis zum Jugendlichen

Beginn Mo. 07.09.2020 , 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. Dr. Mathilde Kersting

Grundlagen und Praxis

In keinem Altersabschnitt ändert sich die Ernährung so grundlegend wie im ersten Lebensjahr, von der ausschließlichen Milchernährung über die Beikost zur Teilnahme an der Familienkost. Im Kindes- und Jugendalter kommen neben dem Einfluss der Familie zunehmend auch Ernährungseinflüsse aus dem Umfeld wie Kita und Schule, von Altersgenossen und über neue Medien hinzu.
Studien zeigen den Einfluss der Ernährung und früher Geschmackserfahrungen auf die Entwicklung von Nahrungspräferenzen. Studien zeigen gleichfalls wie Essensentscheidungen bei Kindern auch durch unterschwellige Anreize aus dem Umfeld beeinflusst werden können, z.B. durch die Namensgebung oder die Erreichbarkeit der Speisen.

In dem Seminar wird der aktuelle Wissensstand zur Ernährung vom Säugling bis zum Jugendlichen dargestellt, und konfrontiert mit den heutigen Herausforderungen für Eltern und Familien, beispielsweise die Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit oder die Frage inwieweit die Verwendung von Fertigprodukten in der Kinderernährung ohne schlechtes Gewissen möglich ist. Anhand von häufig gestellten Fragen im 'Beratungstelefon Kinderernährung' des FKE bespricht die Referentin aktuelle Themen der Kinderernährung in der Praxis. Eltern und Interessierte erhalten alltagstaugliche Ratschläge für die Lebensmittelauswahl und -zubereitung über die gesamte Spanne der kindlichen Entwicklung.

Alter Titel: Gesunder Mix aus Selberkochen und Fertigprodukten



Der Kurs liegt bereits im Warenkorb

Kursort

Seminarraum

Alexandrinenstr. 5
44791 Bochum

Termine

Datum
07.09.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Alexandrinenstr. 5, Seminarraum KAZ