/ Kursdetails

191-F302 Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht (NEU)

Beginn Mo. 18.02.2019 , 19:30 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Elmar Kreft

Was passiert, wenn ich durch einen plötzlichen Unfall oder eine schwere Erkrankung nicht mehr selbst über meine persönlichen Angelegenheiten und medizinischen Behandlungen entscheiden kann? Wer soll für
mich entscheiden? Wie weit soll die Behandlung gehen?

Vielen ist klar, dass entsprechende Regelungen hier sinnvoll sind und doch wird die Umsetzung im Alltag oft verdrängt. Doch ohne eine schriftliche Vollmacht haben weder Ehepartner, Eltern noch Kinder das Recht, bei medizinischen Maßnahmen mitzureden oder wichtige Entscheidungen im Namen eines Kranken zu treffen.

Der Infoabend vermittelt Grundlagenwissen und gibt wertvolle Tipps, was bei den verschiedenen Vorsorgemaßnahmen zu beachten ist:
• Wie funktioniert eine Vorsorgevollmacht?
• Was ist bei einer Patientenverfügung zu berücksichtigen?
• Was ist unter einer Betreuungsverfügung zu verstehen?
• Welche Rechte und Pflichten haben die Bevollmächtigten?

Zudem wird thematisiert, wie dieses sensible Thema innerhalb der Familie passend und rechtzeitig angesprochen werden kann.

Bei Interesse können Anschlusstermine für die konkrete Erstellung der Vollmachten vereinbart werden.




Kursort

Seminarraum

Alexandrinenstr. 5
44791 Bochum

Termine

Datum
18.02.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Alexandrinenstr. 5, Seminarraum KAZ